Wy-Wärchstatt 2008

Aus Weinbruderschaft

Wechseln zu: Navigation, Suche

Rückblick auf die Wy-Wärchstatt 2008

Der Prüfungsobmann Alex Haller berichtet: Nach einem Unterbruch von drei Jahren meldeten sich erfreulicherweise diesen Frühling wieder vier Weinfreunde an. In vier Wy-Wärchstätten konnten die Kandidatinnen und Kandidaten mit dem Prüfungsrat (Willi Spürgin, Orlando Ineichen und Alex Haller) Themen rund um den Wein besprechen und diskutieren. Ein abwechslungsreiches Programm von Themen wurde zusammengestellt.


2008 WWDegustation.jpg .. degustieren oder was?

Degustation Vorbereiten, Degustation, Weinbeschreibung, Weinbau, Rebe, Boden, Klima, Rebbaugebiete, Rebsorten, Anbau, Rebpflege, Vinifikation, Kelterungsprozesse, Wein und Essen, Gefässkunde, Qualitätsbezeichnung

Schriftliche und mündliche Gesellenprüfung mit Degustation Die trockene Theorie wurde mit Degustationen von interessanten und sortentypischen weissen Weinen (Chasselas, Riesling - Sylvaner und Chardonnay, Riesling etc.) sowie roten Weinen (Pinot Noir, Bordeaux und Toskaner, Piemonteser, Rioja, Côte du Rhône usw.) aufgelockert. Schwierigkeiten zur eindeutigen Identifikation boten vielfach die Weissweine. Bei den Rotweinen hatten die Weinfreunde mehrfache Erfolgserlebnisse und waren motiviert weiter an den Weissweindegustationen zu arbeiten. Besuch beim Rebbauer mit der Validierung von Theorie und Praxis


2008 WWOrlando.jpg 2008 WWalle.jpg 2008Thomas Lindemann.jpg

Bei Thomas Lindemann in Seengen konnten wir die Theorie mit der Praxis kombinieren und vertiefen. Der ausgewiesene Weinfachmann führte uns durch die Reben am schönen Hallwilersee. Drei verschiedene Weisse und neun Rote Traubensorten werden zu sortentypisch Weinen und interessant komponierte Kombinationen gekeltert, welche mehrfach Auszeichnungen erlangten. Und dann folgte nach den Sommerferien die Gesellenprüfung am 19. August 2008 im Restaurant Lerchenhof in Mehlsecken. Eine Vielzahl von Fragen zu den verschiedensten Themen mussten beantwortet werden. Beim Degustieren musste die entsprechende Rebsorte herausgefunden und der richtigen Flasche Wein zugeordnet werden. Nicht einfach aber machbar! Alle Kandidatinnen und Kandidaten forderten sich selber einiges ab. Erfreulich waren dann die Resultate. Alle zur Prüfung gemeldeten Weinfreunde bestanden die Prüfung. Ein herzliches BRAVO und recht herzliche Gratulation zur bestandenen Gesellenprüfung an die neuen Gesellen Agnes Sommer, Jean-Claude Jaccard sowie Karin und Marcel Schenk.


...die glücklichen Gesichter sagen alles!2008 WWGesellen.jpg ... bestanden!


Herzlichste Gratulation!

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Werkzeuge