Warning: Parameter 3 to WeinEinladungHook() expected to be a reference, value given in /home_pr5/w/e/weinfreundestmartin.ch/htdocs/w/includes/parser/Parser.php on line 3333
Weine aus dem Tessin – Weinbruderschaft

Weine aus dem Tessin

Aus Weinbruderschaft

Wechseln zu: Navigation, Suche

__NOTOC__

2004 TI.jpg

Alljährlich findet die ANAV-Delegiertenversammlung oder -Kongress in einem anderen Kanton statt. Meist in einem Kanton mit entsprechender Weinbautradition. So bietet sich natürlich dem Besucher Gelegenheit, Weine und Weinproduzenten vor Ort kennen zu lernen.

Um nun allen andern ANAV-Mitgliedern, welche an diesen Anlässen nicht teilnehmen können ebenfalls die Gelegenheit zu bieten solche Weine zu verkosten, ist es zur guten Tradition geworden, dass die entsprechenden Werbe- oder Propagandastellen dieser Kantone solche Degustation bei den Sektionen anbieten. Im vergangenen Jahr fand die ANAV-DV in Lugano statt. Aus diesem Grund hat der Tessinerwein-Promotionsverband TICINOWINE die Aufgabe übernommen, den SVW-Sektionen die Tessiner Weine bzw. die Tessiner Weinproduzenten an lokalen Weinverkostungen vorzustellen.

Der Stubenrat hat von dem Angebot gerne Gebrauch gemacht und so freuen wir uns, Sie zu einer sicher sehr interessanten Degustation von Tessiner Weinen einladen zu können. Der letzte Anlass mit Weinen aus dem Tessin fand bei uns im September 1995 statt. Seither hat sich, wie überall, auch im Tessin einiges getan. Junge, initiative Weinbauern haben eine innovative Entwicklung in Gang gesetzt, von der inzwischen auch die Traditionalisten unter den Tessiner Produzenten profitieren. Lassen Sie sich überraschen, welche Kostbarkeiten heute im Tessin zu finden sind.


Rückblick

2004 TIzapfen.jpg


Die Tessiner Weine, welche im Jahr 2003 in 175 Weinbaugemeinden von 3731 (!) Winzern auf 1'020 ha angebaut wurden, dürfen sich sehen lassen. Nur gerade 150 Winzer betreiben den Weinbau hauptberuflich. Das sind 4 % aller Tessiner Winzer, bebauen jedoch ungefähr die Hälfte der Anbaufläche. Die Gesamternte 2003 betrug 6'200 Tonnen.


Die folgenden 4 Weinbau-Regionen werden im Tessin unterschieden:


In seinem Vortrag mit Degustation führte Stefano Caligari, seines Zeichens Direktor der Ticinowine <www.ticinowine.ch>, noch weitere sehr interessante Details aus. So erfuhren die Teilnehmer, dass im Tessin ungefähr 80 % Rotweine und 20 % Weissweine angebaut werden, die Durchschnittsertragsmenge bei 500 - 600 g pro Quadratmeter liegt und die folgenden Sorten vertreten sind:



Wie Figura zeigt ist die Merlottraube DIE Rebsorte des Tessinerweinbaus. Obwohl die ersten Versuche mit Rebpflanzen aus Frankreich erst 1906 erfolgten, wurde bereits 1925 die erste Auszeichnung in Bern "geholt". Die Anbaufläche betrug damals 1'800 ha. Die Gründung der Cantina Sociale Giubiasco erfolgte 1929, diejenige der Cantina Sociale Mendrisio 1949. Im Jahre 1959 betrug die Anbaufläche gerade noch 800 ha! Inzwischen hat sich jedoch einiges ereignet wie die Kantonale Weinbauförderung, Gründung Proviti, 1993 die Weinbauordnung und seit 1997 kennt man das DOC.


Die folgenden Weine präsentierte uns Stefano Caligari:

Alle diese Weine waren durchwegs Trouvaillen und begeisterten Nase und Gaumen. Der Referent verstand es ausgezeichnet auf seine sympathische Art, die Weine an den "Mann" bzw. "Frau" zu bringen. Angefangen mit dem Spumante über die Weissen, zu den Roten eher etwas unbekannteren (wie Bondola) zu den ganz grossen, welche ihre Krönung meines Erachtens im Balino fanden. Auch die Dessertweine wussten zu begeistern.

Im Namen des Stubenrates ganz herzlichen Dank für den eindrücklichen Anlass!

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Werkzeuge